Serving the children of the world

Kiwanis Freiburg, eMail: info@kiwanis-club-freiburg.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Charity 2020: wieder 6000 Euro für soziale EinrichTungen in Freiburg

Insgesamt 6000 Euro an Spendengeldern überreichte der Kiwanis-Club Freiburg i.Br. im Januar 2020 an drei soziale Einrichtungen in Freiburg, die sich jeweils um Kinder und Jugendliche kümmern. Je 2000 Euro erhielten die Vertreterinnen und Vertreter vom "Haus des Lebens" in Freiburg-Herden, dann der Verein Kubus 3 an den Freiburger Gewerbeschulen sowie das Kinderhaus St. Raphael in Freiburg-Littenweiler. Die Spendenschecks überreichten der Präsident des Kiwanis-Clubs Freiburg Thomas Nieberle zusammen mit Clubsekretär Horst Strecker und Past-Präsident Prof. Wolfgang Merzkirch. Von links nach rechts: Thomas Nieberle, Präsident des Kiwanis-Clubs Freiburg i.Br.; Daniela Hauser, Leiterin des "Haus des Lebens" in Freiburg-Herdern; Horst Strecker, Sekretär Kiwanis-Club Freiburg; Ruth Engler, Leiterin des Kinderhauses St. Raphael in Freiburg-Littenweiler; Prof. Wolfgang Merzkirch, Past-Präsident Kiwanis-Club Freiburg; sowie Viola Sinn und Thomas Zehe von Kubus 3:

Kiwanis Comedy-Night 2018

Vorschau: Kiwanis-Comedy-Night 2018 am 20. Okt. 2018 in Denzlingen

3. Kiwanis Comedy Night - 8. okt 2016  im Bürgerhaus denzlingen

15.000 Euro Spenden für „Brücke ins Leben“

 

Auch die dritte „Kiwanis Comedy Night“ am 8. Oktober 2016 war erneut ein großer Erfolg. Mehr als 15.000 Euro an Spendeneinnahmen gingen dabei in die Kasse des gemeinnützigen Vereins „Brücke ins Leben“ ein, wie der Vorsitzende des Vereins Josef-Michael Schneider vor den knapp 500 Zuschauern im Bürgerhaus in Denzlingen mit Stolz betonte. Kern der Charitiy-Aktivitäten von "Brücke ins Leben e.V." ist die alle zwei Jahre stattfindende "Kiwanis-Comedy-Night", bei der arrivierte aber auch einige Akteuere auftrteten, die noch am Beginn ihrer Karriere sind. Besonderen Dank übermittelte der Vereinsvorsitzende Schneider auch an die Kiwanis-Freundin Adelheid Hetzel-Mack, die mit Ihrer Künstleragentur (www.mackevent.de) diese Veranstaltung ermöglichte, ebenso auch an Frau Dr. Christina Jakob von der Kiwanis-Foundation, die mit einem Scheck über 1660 Euro die gute Sache unterstütze. Im Verein „Brücke ins Leben“ engagieren sich alle Kiwanis Clubs der Region Freiburg zur Unterstützung von drei beruflichen Schulen (GHS Emmendingen, Friedrich-Weinbrenner Gewerbeschule Freiburg und Edith-Stein-Schule Freiburg). Die Schulen organisieren dabei Integrationshilfe für ausländische Schüler oder helfen lernschwachen Schülern einen Weg in eine qualifizierte Berufsausbildung zu finden.

Bild links: Kiwanisfreund Hans Lehmann interviewt Thorben von der Friedrich-Weinbrenner Schule, der Teilnehmer eines von Kiwanis unterstützen Kurses war.

Bild rechts: Die Clowns Mäx und Gogol bei einer ihrer mitreissenden Musikparodien